Einstieg · Fortbildung · persönliche Weiterentwicklung

Die Arbeit des Betreuers im Rahmen der übertragenen Aufgaben für den durch Krankheit oder Behinderung eingeschränkten Betreuten ist sehr vielgestaltig und erfordert neben Kenntnissen im rechtlichen und sozialpädagogischen Bereich auch das Wissen um Möglichkeiten zur Versorgung von Menschen mit verschiedenen Hilfebedarfen.

Es erwachsen auch aus der Verpflichtung, dem Wohl und den Wünschen der Betreuten zu entsprechen und aus den Erwartungen des Umfeldes und der versorgenden Organisationen häufig Konfliktsituationen.

Hier ist sowohl Schulung fachlicher Kompetenz wie auch Entlastung durch Coaching oder Training zur Entwicklung von Handlungsoptionen hilfreich.